Freitag, 30. Juni 2017

Rosmarin auf Seelenebene

(Wege ins ICH Alexandra Skala)

Rosmarin stand für die ewige Treue und wurde dem Leben und der Liebe geweiht.

Er gehört zu den aphrodisierenden Kräutern,da er das Blut in den Unterleib bringt.So steht er auch bei Hochzeiten hoch an Wichtigkeit und wurde in Brautsträußen gebunden.

Er ist eine immergrüne Pflanze und daher nicht nur mit der Liebe sehr verbunden,sondern auch mit dem Tod.

So kann der Rosmarin uns beim Abschied nehmen sehr hilfreich sein und unterstützt uns beim Loslassen und die Trauer zu verarbeiten.

Bei Beerdigungen steckt man sich einen Zweig an die Kleidung.
Alexandra Skala - Diplom Heilkräuterpädagogin - Hallestrasse.73 - 4030 Linz - wegeinsich@liwest.at - 06504063304