Mittwoch, 8. November 2017

Wie ich OHNE Zucker naschen kann


Sie sind wahre Vitamin Bomben!

Nicht jeder mag Datteln – ehrlich gesagt mochte ich sie selbst lange Zeit nicht, doch als ich mir die Inhaltsstoffe mal genauer angesehen habe, war ich so fasziniert, dass ich sie dann doch noch einmal gekostet habe. Siehe da – sie schmecken, sogar vorzüglich.

Welche Inhaltsstoffe hat die Dattel

Sie wird auch das „Brot der Wüste“ genannt – deshalb weil sie viele Mineralstoffe enthält.

·         Kalium
·         Magnesium
·         Phosphor
·         Eisen
·         Kalcium
·         Schwefel

Außerdem ist sie reich an:
  • Vitamin A
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B5
  • Vitamin B6
  • Vitamin C
  • Vitamin K
  • Niacin
  • Folsäure
Studien haben gezeigt dass Datteln eine Anti Krebs Wirkung besitzen und vor allem das Immunsystem steigern.

Wie wirken Datteln auf deinen Körper



5 Dinge die passieren – wenn du 2 Datteln täglich  isst 

Verdauung

Durch das Essen von Datteln förderst du die Darmbakterien – die das Gleichgewicht im Darm schaffen. Dies verringert das Risiko an Darmkrebs.

Haut

Die vielen Vitamine sorgen strahlende Haut.

Allergien

Datteln enthalten einen hohen Schwefelanteil, der dafür sorgt Allergien einzudämmen.
Menschen die zb. unter Nahrungsmittelallergie leiden, sollten daher öfters zu Datteln greifen.

Immunsystem

Durch den hohen Gehalt an Mineralstoffen und Vitaminen sind Datteln ein Rundumschutz für die Abwehr und sorgen für einen starken Knochenbau.

Kraft

Kennst du das auch?
Plötzlich sinkt der Blutzuckerspiegel. Du bis müde und möchtest am liebsten schlafen?
Gönne dir schon vorher schon 2 Datteln um den Nachmittags – Schwächeanfall zu umgehen.

Einfache Rezepte mit Datteln


Meine Dattelcreme ist einzigartig lecker - enthält NUR natürliche Süße und liefert daher auch nur MEHRwert!


Zutaten

5 Datteln
1 – 2 EL Erdnussmus oder Halselnussmus
Etwas lauwarmes Wasser
1 – 2 EL natürliches Kakaopulver(roh)
Zubereitung

Datteln mit dem Wasser pürieren – es entsteht eine Creme. Nusscreme und Kakao untermengen.
Fertig ist ein leckerer Brotaufstrich.





Zutaten

2 kleine oder 1 große reife Banane
50g Haferflocken
40g Mandeln gesplittert
2 Datteln
Zitronensaft


Zubereitung

Die Bananen mit der Gabel zerquetschen.
Haferflocken – Mandeln – Datteln und Zitronensaft dazu geben. Gut verrühren und mit dem Löffel kleine runde Häufchen setzen. Mit dem Löffel etwas platt drücken.
Bei 170° ca. 15 Minuten goldbraun backen.


Hast du gewusst, dass Haferflocken durch die vielen Ballaststoffe lange satt machen und den Blutzuckerspiegel senken?

Was ich noch mit Haferflocken mache

Ein Duschgel – durch die Schleimstoffe wird die Haut seidig glatt und bekommt lange Feuchtigkeit, die auch gespeichert wird.
Das Duschgel ist besonders zur Heizung´s – Zeit wieder sehr empfehlenswert.

Magst du gerne Datteln?
Alexandra Skala - Diplom Heilkräuterpädagogin - Hallestrasse.73 - 4030 Linz - wegeinsich@liwest.at - 06504063304